Mittwoch, 12. Juni 2013

E.S. erbt. 


Montag, 10. Juni 2013

Das Streben nach objektiver Literatur. Umständlich genaue, kühl-sachliche Beschreibungen. Der Konflikt zwischen Chaos und Ordnung. Der Zufall. Die leidende Hauptfigur. Eine geradlinige Erzählstruktur.

Eine Novelle.

Ernst Strecker, zweiundsiebzig Jahre alt, wohnhaft und einkaufend. Zuweilen aufräumend. Leidend sowieso. 

Hier wohnt Ernst Strecker, im vierten Stock, gleich neben dem Kreuz.


Sonntag, 9. Juni 2013

Sonntag Abend. Wenn man wenigstens Alkohol hätte.


Mittwoch, 5. Juni 2013

Fliegen: Tauchen vereinzelt auf.

Novelle: Kann man machen.

Chinesische Literatur: Ist sehr übersetzt.


TAR

Montag, 3. Juni 2013

Die Verwendung von Adjektiven ist weniger gefährlich, als es in gewissen Kreisen angenommen wird. Prosaregeln gibt es nicht. Ich möchte nicht Teil einer Textbewegung sein.



Sonntag, 2. Juni 2013

Hier gibts was auf die Ohren. Mit Dank an Lars Immisch:

Samstag, 1. Juni 2013

Gestern: Buch fertig geschrieben und abgegeben.

Spargel: Die krummen Spargel sind billiger als die geraden.

Wetter: Ach ja.